30.08.2016, Germany, Bad Pyrmont, Deutsch-Russische Wirtschaftsgespräche in Bad Pyrmont 
 Dinner-Speech von Bundeskanzler a. D. Gerhard Schröder und Bildhauer Betrand Freiesleben aus Berlin mit den Buesten von Zar Peter 1 und Gottfried Wilhelm Leibnitz fuer den Kurpark Bad Pyrmont mit Heino Wiese und Manfred Grundke Knauf Gips   © Frank Ossenbrink Media , politikfoto@hotmail.com, Bankverbindung: Studioadresse: Berlin Mitte, .D- 10117 BerlinBankverbindung:    	  Wired Deutschland   IBAN:   DE68512308002629925961                                BIC: WIREDEMMXXX                 Handelsregisternummer HRB 123335B  Amtsgericht Charlottenburg
Steuernummer   	   37 239/21622 Finanzamt Berlin
Geschäftsführer:              Frank Ossenbrink

Deutsch-Russische Wirtschaftsgespräche in Bad Pyrmont


Mit Unterstützung des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, der IHK Hannover, des Deutsch-Russischen Forums und der russischen Botschaft hat Wiese Consult GmbH am 30. und 31. August 2016 die Deutsch-Russischen Wirtschaftsgespräche in Bad Pyrmont veranstaltet.

 „Mit unserer Veranstaltung wollen wir ein Signal für neues Vertrauen und Wiederbelebung wirtschaftlicher Kooperationen setzen sowie partnerschaftliche Beziehungen zwischen Niedersachsen und den russischen Regionen fördern.“, so Heino Wiese, der Initiator der Deutsch-Russischen Wirtschaftsgespräche.

Die Wirtschaftskonferenz wurde mit dem Vortrag des niedersächsischen Finanzministers Peter-Jürgen Schneider eröffnet. Hochkarätige Vertreter der deutschen Wirtschaft, unter anderem Wladimir Dmitriew, Vize-Präsident der Handels- und Industriekammer der RF und Mitglied des Aufsichtsrates des RDIF (Russian Direct Investment Fund), Burkhard Dahmen, Vorstandsmitglied des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft und CEO SMS Group GmbH sowie Präsident der IHK Hannover Dr. Christian Hinsch, haben ihre Einschätzungen zu den aktuellen Entwicklungen und Tendenzen der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen abgegeben.