„Chancen und Perspektiven der Einwicklung der deutsch-russischen Beziehungen nach der Präsidentenwahl in den USA“

„Chancen und Perspektiven der Einwicklung der deutsch-russischen Beziehungen nach der Präsidentenwahl in den USA“

Wiese Consult -

Am 14. Februar 2017 unterzeichneten Regionspräsident Hauke Jagau und Gouverneur Oleg A. Kuwschinnikow ein Absichtsprotokoll anlässlich der Begründung freundschaftlicher Beziehungen. Inhalte des Absichtsprotokolls sind der künftige Austausch über die Themen Klimaschutz, Regionalplanung, ÖPNV, Rettungswesen, berufliche Ausbildung sowie Wohnungswirtschaft.

Die Gesprächsrunde „Chancen und Perspektiven der Einwicklung der deutsch-russischen Beziehungen nach der Präsidentenwahl in den USA“ mit dem Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens Severstal und dem Mitglied des Aufsichtsrates der TUI AG, Alexej Mordaschow und dem Gouverneur des Wologda Gebiets Oleg Kuwschinnikow knüpfte an diesen wichtigen Meilenstein in der Geschichte der niedersächsisch-russischen Beziehungen. In der Gesprächsrunde wurden Möglichkeiten und Perspektiven des Ausbaus der neuen konstruktiven Kooperation zwischen der Europäischen Union und Russland sowie der Normalisierung der deutsch-russischen Beziehungen diskutiert.

Die Veranstaltung wurde vom Honorarkonsul der Russischen Föderation in Niedersachsen Dr. h.c. Heino Wiese in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Russischen Forum und Wiese Consult GmbH organisiert.