Blog

Deutsch-Russischer Dialog am 01.10.2018

Wiese Consult -

Unternehmer und Vertreter aus Politik und Zivilgesellschaften haben sich am 1. Oktober in Moskau versammelt, um über das russisch-deutsche Verhältnis zu sprechen. Darunter der Honorarkonsul der Russischen Föderation in Niedersachsen Heino Wiese , der Präsident des Industriellenverbandes Alexander Schokhin, der Beauftragte des Präsidenten für internationale Kulturbeziehungen Michail Schwydkoj und viele andere Freunde Russlands, denen die

Deutsch-Russische Veranstaltung im Gifhorner Glockenpalast

Wiese Consult -

Am 11.08.2018 fand im Europäischen-Kunsthandwerker-Institut am Gifhorner Glockenpalast eine festliche Veranstaltung zum Thema der deutsch-russischen Beziehungen statt. Im Fokus der Veranstaltung stand die Frage, wie man die Stärkung der zivilgesellschaftlichen Beziehungen zwischen Russland und Deutschland bzw. Niedersachsen voranbringen kann. Die Veranstaltung wurde vom Honorarkonsul Dr. h.c. Heino Wiese in Zusammenarbeit mit Wiese Consult GmbH organisiert.

Honorarkonsul Dr. Heino Wiese zu Besuch in Lüneburg

Wiese Consult -

Am 10.08.2018 traf sich der Honorarkonsul Dr. h.c. Heino Wiese in Lüneburg mit der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland zu einem Fachgespräch. Bürgermeister Eduard Kolle empfing den Honorarkonsul im Rathaus Lüneburg und bat ihn um Eintrag ins Gästebuch der Hansestadt Lüneburg. Die Landeszeitung bat Dr. Heino Wiese zu einem Pressegespräch. Im INTERVIEW DER WOCHE geht

FORSA Umfrage – Russland und der Westen

Wiese Consult -

Russland und der Westen Wahrnehmungen und Einschätzungen der Deutschen Das Meinungsforschungsinstitut Forsa hat im Auftrag der Wiese Consult GmbH untersucht, wie die gegenwärtige Verschärfung des Ost-West-Konflikts von den Bürgern in der Bundesrepublik wahrgenommen und bewertet wird sowie welche Ausrichtung die deutsche Außenpolitik nach Meinung der Bürger haben sollte. Zudem wollten wir wissen, ob der von

„Russland – besser als sein Ruf“

Wiese Consult -

Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer Hannover, 24.4.2018 Moderation: Heino Wiese, Honorarkonsul der Russischen Föderation in Niedersachsen, geschäftsführender Gesellschafter Wiese Consult GmbH Matthias Schepp, Vorstandsvorsitzender der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer. Die russische Regierung setzt zur Ankurbelung des Wirtschaftswachstums auf die Digitalisierung, die Förderung des Exports und die Erhöhung der Arbeitsproduktivität. Ziel ist die Steigerung der Produktion und der

Jakob Augstein im Presseclub Hannover zum Thema „Mainstream Medien“

Wiese Consult -

In Kooperation mit dem Presse Club Hannover hat Wiese Consult Jakob Augstein zu einem Gesprächsabend am 20. Februar nach Hannover eingeladen.Augstein ist einer der profiliertesten deutschen Journalisten, dessen unabhängige Meinung sich oft vom Mainstream-Journalismus absetzt und der pointierte eigene Positionen äußert. Neben seinen Beiträgen in der eigenen Wochenzeitung „Der Freitag“, debattiert er in einer wöchentlichen

Am 8.1.2018 fand in der Botschaft Russlands zur Stärkung der niedersächsisch-russischen Beziehungen ein wirtschaftspolitischer Dialog mit dem Botschafter der Russischen Föderation Wladimir Grinin und dem Niedersächsischen Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann statt. Politische Turbulenzen der letzten Jahre haben die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Russland deutlich beeinträchtigt. Die beidseitigen Wirtschaftssanktionen haben in der niedersächsischen Wirtschaft zu

Abendsalon mit Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries

Wiese Consult -

Am 17. September 2017 kamen deutsche Wirtschaftsvertreter und Politiker mit Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries zusammen um zum Thema „Aktuelle und zukünftige Herausforderungen für die deutsche Wirtschaft“ zu diskutieren. Feststeht, das Investitionsvolumen steigt, neue Arbeitsplätze werden geschaffen und das Exportniveau bleibt konstant auf einem hohen Niveau. Nichtsdestotrotz ist unklar, wie lange sich diese Stimmung in den Unternehmen

Wirtschaftsgespräche in der Russischen Botschaft

Wiese Consult -

Am 11. Mai 2017 lud Wiese Consult zu einem Empfang in der Botschaft der Russischen Föderation Unter den Linden in Berlin, um zu diesem Anlass über die Sanktionspolitik Europas und der USA in Bezug auf Russland zu diskutieren. Neben seiner Exzellenz dem Russischen Botschafter Wladimir Grinin, waren als Redner geladen der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil,

Das deutsch-russische Verhältnis ist seit der Ukraine-Krise deutlich beeinträchtigt. Die gegenseitigen Sanktionen zwischen der EU und Russland belasten das bilaterale Verhältnis und haben zu erheblichen wirtschaftlichen Einbußen geführt. Deutschland ist im wirtschaftspolitischen Kontext der mit Abstand größte Verlierer der europäischen Sanktionspolitik. So haben sich die Exportvolumina in den vergangenen drei Jahren von 38 Mrd. Euro