Hinweise zum Datenschutz der Wiese Consult GmbH


Hinweise zum Datenschutz der Wiese Consult GmbH
Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln des Datenschutzrechts, wie sie maßgeblich von den Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) vorgegeben werden. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick, wie wir diesen Schutz gewährleisten, insbesondere welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben, verarbeitet und genutzt werden und welche Rechte Ihnen gesetzlich zustehen.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung und Kontaktdaten:
Verantwortlich i. S. von Artikel 4 Nr. 7 DSGVO ist die
Wiese Consult GmbH
Behrenstraße 73, 10117 Berlin
+49 30 8105 888 0
mail@wiese-consult.com

1. Personenbezogene Daten und Verarbeitungszwecke
Daten zu Ihrer Person, die Sie der Wiese Consult GmbH elektronisch bekannt geben, beispielsweise Namen, Postanschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, werden von uns zum jeweiligen Zweck der Leistungserfüllung (Veranstaltungsinformationen, Veranstaltungsteilnahme, Zusendung des Newsletters Hauptstadt Insiders) gespeichert und genutzt (Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO). Ferner nutzen wir sie dazu, Sie auf unsere Veranstaltungen und sonstige Aktivitäten unserer Firma aufmerksam zu machen, sofern Sie uns im Vorfeld einer Kontaktaufnahme zugestimmt haben (Wir haben im Vorfeld Ihre Einwilligung erbeten).
In Bezug auf den Newsletter Hauptstadt Insider liegen uns zur Verarbeitung Ihr Vorname, Name und Emailadresse vor.
In Bezug auf Veranstaltungseinladungen erheben, speichern und verarbeiten wir Ihren Titel, Vorname, Nachname, Position, Unternehmen, Adresse, Emailadresse und Telefonnummer.
Sie können jederzeit eine Löschung Ihrer Daten bei uns anfordern: mail@wiese-consult.com oder 030/8105 888 0.
Eine Weitergabe an Dritte (z. B. an öffentliche Zuwendungsgeber, Kontrollbehörden oder mit der Stiftung kooperierende Organisationen) erfolgt nur, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet sind oder Sie uns dazu Ihre Einwilligung erteilt haben. Wir beauftragen keine Dienstleister zur technischen Unterstützung der Datenverarbeitung.

2. Erfassung von Protokollen
Beim Besuch unserer Website, wenn Sie uns nicht anderweitig Informationen übermitteln, erfassen wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur koordinierten Weltzeit (UTC) vom Webbrowser übermittelte Anforderung, bestehend aus Anforderungsmethode (z.B. GET), angeforderter Seite oder Ressource, Protokollversion (z.B. HTTP/1.1)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode (z.B. 404 für „Seite nicht gefunden“) jeweils übertragene Datenmenge
  • Seite, von der aus die aktuell angezeigte Seite aufgerufen wurde bzw. die Ressource eingebunden wurde (sofern Ihr Webbrowser diese Information übermittelt)
    Browserkennung, bestehend aus Name, Hersteller, Version und Sprache Ihrer Browsersoftware, sowie Betriebssystem und dessen Version (sofern Ihr Webbrowser diese Informationen übermittelt)
  • Die genannten Daten werden zu dem Zweck erhoben, Ihnen unsere Website anzuzeigen sowie Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus dem erwähnten Zweck der Datenerhebung.

3. Cookies
Zusätzlich zu den oben genannten Protokolldaten beim Besuch unserer Website werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Cookies können zudem keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies:

Transiente Cookies: Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren.
Persistente Cookies: Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Derartige Cookies setzen wir ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und um unser Angebot zu optimieren. Dabei ermöglichen uns die Cookies, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren.
Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.
Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO erforderlich.

4. Webanalyse
Einsatz von Matomo (ehemals Piwik):
Wir nutzen auf unserer Website den Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Website durch Sie ermöglichen. Die so erhobenen Informationen speichern wir ausschließlich auf unserem Server in Deutschland. Wir verwenden Matomo mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden.

  • Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.
  • Die Auswertung können Sie einstellen durch Löschung vorhandener Cookies und die Verhinderung der Speicherung von Cookies. Wenn Sie die Speicherung der Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls unsere Website nicht vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist durch die Einstellung in ihrem Browser möglich. Die Verhinderung des Einsatzes von Matomo ist möglich, indem Sie den folgenden Haken entfernen und so das Opt-out-Plug-in aktivieren:
  • Wir nutzen Matomo, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.
  • Das Programm Matomo ist ein Open-Source-Projekt. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie hier.

5. Speicherdauer, Löschung
Das Unternehmen speichert und nutzt Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie dies für die Erfüllung der jeweiligen Leistung bzw. zur Erreichung des der Speicherung zugrunde liegenden Zwecks erforderlich oder eine erteilte Einwilligung nicht widerrufen ist.
Entfallen diese Voraussetzungen, werden die Daten vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gelöscht. Eine Löschung erfolgt auch in den weiteren in Artikel 17 DSGVO aufgeführten Fällen.

6. Ihre Rechte
Die Einwilligung in die Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widerrufen (Artikel 7 Abs. 3 DSGVO); dafür schicken Sie bitte eine Mail an: mail@wiese-consult.com
Ihre Daten werden dann umgehend gelöscht. Dies gilt auch für den Widerruf einer Einwilligungserklärung, die vor Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018 dem Unternehmen gegenüber erteilt wurde.
Sie haben das Recht auf Auskunft über die von der Stiftung zu Ihrer Person gespeicherten Daten nach näherer Maßgabe von Artikel 15 DSGVO sowie § 34 BDSG. Bitte richten Sie sich mit diesem Anliegen an die oben genannte Emailadresse.
Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten zu verlangen, Artikel 16 DSGVO.
Sie haben des Weiteren ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten unter den in Artikel 17 DSGVO aufgeführten und durch § 35 BDSG ergänzten Voraussetzungen. Ein entsprechendes Begehren richten Sie bitte an: mail@wiese-consult.com
Ihnen stehen die Rechte auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, auf Widerspruch aus Artikel 21 Abs. 1 DSGVO sowie auf Datenübertragbarkeit gem. Artikel 20 DSGVO zu. Soweit wir Ihre Daten für die Zusendung von Informationen (Direktwerbung) nutzen, können sie der Nutzung für diese Zwecke widersprechen. Wir werden dann diese Daten für diese Zwecke nicht mehr verarbeiten, Artikel 21 Abs. 2 und 3 DSGVO.
Der Widerspruch kann formfrei mit dem Betreff „Widerspruch“ unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse erfolgen und sollte gerichtet werden an mail@wiese-consult.com