Hubert Seipel

Russlandabend mit Hubert Seipel am 14. März in Hannover


Hubert Seipel, Autor und Russland-Kenner, berichtete im Rahmen eines Informationsabends am 14. März in Hannover vor ca. 60 Gästen über seine Einschätzung zur Lage in Russland und zur Person Wladimir Putin. Dabei ging es um einen im Westen weitgehend unbekannten Putin, als Mensch, nicht als Staatsoberhaupt. Dem ARD-Journalisten, der in den letzten sechs Jahren viel Zeit mit dem russischen Präsidenten verbracht und jüngst seine Putin-Biografie vorgestellt hat, geht es in erster Linie um den Perspektivwechsel. Er will zeigen, wie der Präsident des weltgrößten Landes sich selbst sieht und was das russische Volk von ihm erwartet, und wie der Westen und die westliche Politik in Russland wahrgenommen werden und wie die „russische Erzählweise“ der aktuellen weltpolitischen Ereignisse aussieht.