DSC_0064

Wirtschaftsgespräche in der Russischen Botschaft


Am 11. Mai 2017 lud Wiese Consult zu ei­nem Empfang in der Botschaft der Russischen Föderation Unter den Linden in Berlin, um zu die­sem Anlass über die Sanktionspolitik Europas und der USA in Bezug auf Russland zu dis­ku­tie­ren. Neben sei­ner Exzellenz dem Russischen Botschafter Wladimir Grinin, wa­ren als Redner ge­la­den der nie­der­säch­si­sche Ministerpräsident Stephan Weil, so­wie der Präsident der Deutsch-Russischen Außenhandelskammer und Vorstandsvorsitzende der OMV AG Dr. Rainer Seele. Als Gäste nah­men wei­ter­hin be­deu­tende Unternehmer aus ganz Deutschland teil, die ihre Produkte auf dem rus­si­schen Markt ver­kau­fen oder Investitionen in der Region pla­nen. Nach er­öff­nen­den Worten der pro­fi­lier­ten Redner, ent­wi­ckelte sich eine dy­na­mi­sche Diskussionsatmosphäre und zum Schluss herrschte zwi­schen den Beteiligten Konsens, dass Deutschland und Europa sich mit der Sanktionspolitik ge­gen­über Russland vor al­lem selbst scha­den.  Der Handel als Motor ei­ner fried­li­chen po­li­ti­schen Zusammenarbeit dürfe nicht wei­ter­hin ge­fähr­det und die Sanktionen soll­ten ge­lo­ckert wer­den.